Kreisverband Steinburg
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2017/18
Kreispokal
Herren
Überregional
Jugend Herbst

Service

Forum Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken

Bitte um um Startplatz in 1.KK Zurück zum Hauptthema

Posts zu dem Thema
Nutzer/Datum20.06.2017 21:44:24, Björn Kraft (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungHallo Sportfreunde, Kreisfunktionäre und sonstige Interessierte Leser!
Wir (damit ist die 4.Mannschaft von Mawi gemeint ) sind sehr traurig und enttäuscht, dass wir nur einen Startplatz in der 2.KK bekommen haben.
In der Saison haben wir uns auf den ReliPlatz gekämpft, sind RR Meister geworden und haben für dieses Event nach der Saison hart trainiert.
Unser Gegner hat leider zurückgezogen. Trotzdem würden wir sehr gerne in die 1.KK.
Derbys gg unsere 3.und Wewelsfleth haben uns richtig heiss gemacht für die neue Saison.
Aber diese Motivation ist nun arg gegen null gelaufen.
Vor der letzten Saison wurden wir gegen unseren Wunsch eingestuft. Jetzt haben wir den klaren Wunsch und hofften, dass die Staffeleinteiler unsere Bereitschaft vom letzten Jahr nicht so schnell vergessen....
Aber so scheint es leider zu sein.
Hier noch einmal die grosse Bitte einer gesamten Mannschaft.
Bitte gebt uns einen Startplatz in der 1.KK. Gerade unter dem Gesichtspunkt unserer letztjährigen Bereitschaft gg unseren Wunsch eingestuft zu werden.
In unserer Mannschaft gibt es Tendenzen, den Schläger in dieser Situation an den Nagel zu hängen
Was ich unheimlich schade finden würde.
In Namen der 4.Mannschaft MaWi
Björn Kraft

Nutzer/Datum28.06.2017 16:11:43, Björn Kraft (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungIn den Spielplänen steht :

Einsprüche gegen Spielpläne, Aufstellungen, Mannschaftsführer/innen usw. sind innerhalb von 14 Tagen nach Einstellungsdatum an die jeweiligen Vors. Sportausschuss (Rolf Bratzke) zu richten. (22.06.2017-06.07.2017)

Ich habe offiziell, mit Rücksprache zu meinem Spartenleiter, Einspruch gegen unsere Einstufung in die 2.KK eingelegt.
Als weiteren Punkt habe ich angemerkt, dass zwei andere Dritte aus der Vorsaison in der höheren Staffel spielen dürfen.
Sportlicher Gruß
Björn Kraft
Nutzer/Datum28.06.2017 21:23:12, Welf Ehlers (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungLiebe Funktionäre,
wenn es dann stimmt, dass zwei andere Dritte eine Klasse höher spielen, dann wird hier willkürlich gehandelt und mit zweierlei Maß gemessen - das geht gar nicht.
Wenn die Sollstärke 12 pro Klasse ist, Relegationsspiele für eventuell freie Plätze ausgetragen werden, dann kann man nicht einem Relegationssieger einen freien Platz verwehren.
Wenn man im Vorjahr die gleiche Mannschaft gegen den ausdrücklichen Willen hochstuft und im Folgejahr trotz Aufstiegsrecht nicht aufsteigen lässt, welche Interessen werden dann hier vertreten !?
Zwar kann ich den Wunsch, möglichst alle Klassen mit der gleichen Anzahl von Teams zu besetzen kurzfristig nachvollziehen, aber ein Mandat hierfür liegt m.E. nicht vor. Langfristig ist es sowieso kurzsichtig, weil wir in den nächsten Jahren sowieso die 3. und 4.Kreisklasse mangels Masse sukzessiv verlieren werden.
Als Spartenleiter muss ich hier im Sinne unserer 4.Herren intervenieren, weil ich bei einem angekündigten Rückzug aus der 2.Kreisklasse auch drei Nachwuchsspieler verlieren würde.
Sportliche Grüße
Welf
Nutzer/Datum30.06.2017 12:09:19, Rolf Bratzke (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungDer Sportausschuss weist den Einspruch der TTG St. Margareten/Wilster zurück, da wir keinen Regelverstoß oder Formfehler bei der Staffelzusammensetzung erkennen können.

An den Positionen, wo Mannschaften außerordentlich aufgestiegen sind liegt ein Staffelverzicht oder wie in der Kreisliga ein verminderter Abstieg vor. Dieses gilt für die 1. Kreisklasse nicht und somit ist dort dieses Jahr kein Verfügungsplatz entstanden.

Weitere Gründe für die Entscheidung sind:

Der Sportausschuss hat die Staffelstärke für den Kreis Steinburg für diese Saison auf 10-11 Mannschaften festgelegt, diese ist der Fairness geschuldet, dass nicht einige Teams 11 Gegner haben und andere nur 8.

Der Leistungsvergleich der Teams über die durchschnittliche LPZ der besten vier Spieler jedes Teams hat ergeben, dass alle Mannschaften in der 1. KK stärker sind als eure 4. Herren, diese sogar nur auf der vierten Stelle in der 2. Kreisklasse geführt wird, wo sie eingestuft wurde. Damit ergibt sich auch kein außerordentlicher sportlicher Grund.

Wir wünschen der 4. Herren vom der TTG St. Margareten/Wilster allen sportlichen Erfolg um dann in der nächsten Saison aufzusteigen.

Rolf Bratzke im Namen des Sportausschusses des KTTV Steinburg
Nutzer/Datum30.06.2017 17:33:22, Andree Hennings (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungHallo Mitglieder des Sportaussschusses,
die von Rolf Bratzke vorgetragene Argumentation ist für mich nicht nachvollziehbar. Auf welcher Grundlage hat der Sportausschuss das Recht für jede Saison die Staffelstärke neu festzulegen. In den veröffentlichten Statuten finde ich dafür keine Grundlage. Falls es eine gibt, wäre mein Wunsch, dass diese veröffentlicht wird.

Bezüglich der 1 KK ist folgendes anzumerken: Es gab jetzt drei Aufsteiger in die KL inkl. Relegation TSV Wacken, zwei Absteiger aus der KL und zwei Aufsteiger aus der 2KK. Dazu einen Absteiger und eine Zurückziehung während der Saison. Heißt, in der letzten Spielzeit waren die Staffelstärke 12 Mannschaften. Insofern wäre ein Verfügungsplatz meines Erachtens gegeben.
Bezüglich der LPZ: Die LPZ der 4.Herren MTV Wilster liegt unter denen der anderen Mannschaften - das ist richtig. In der Vorsaison lag die durschschnittliche LPZ der 3 und 4 Herren des MTV Wilster auch jeweils unter denen der 1KK und 2 KK. Trotzdem erfolgte seitens des Sportausschusses eine Höherstufung in die nächst höhere Klasse.Im Falle der 4 Mannschaft sogar gegen deren Wunsch.
Also einmal so und einmal so - je wie es dem Sportausschuss gefällt. Das ist intransparent und nicht akzeptabel.
Vor dem Hintergrund, dass wir in unserem Sport um jeden Sportkameraden kämpfen müssen, empfinde ich die Missachtung des Wunsches, eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen, als unbefriedigend.
Den Frust unserer Mannschaftskameraden kann ich nachvollziehen. Besonders bedauerlich ist aber, dass bereits Jugendliche oder junge Erwachsene die Willkür von Funktionären erleben. Auf Kreisebene würde ich mir mehr Flexibilität und Sensibilität wünschen.
Nutzer/Datum30.06.2017 18:05:01, Björn Kraft (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungDanke für die Unterstützungen für unsere Anliegen.
Wir bedauern diese Entscheidung sehr und hoffen noch, dass auf Grund der gelieferten schlüssigen Argumente ein Umdenken stattfindet.
Björn Kraft
Nutzer/Datum19.08.2017 10:51:29, Björn Kraft (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungLeider haben wir vorm Kreisschiedsgericht verloren und treten nächste Serie in der 2.KK an.
Danke an einige Unterstützer aus dem eigenen Verein,aber auch für die ermunterung von sportlichen Mitbewerbern.
Wir verzichten auf Rechtsmittel um allen Mannschaften in der 1.und 2.KK jetzt auch Planungssicherheit zur Saison zu geben.
Obwohl der Unterschied zwischen Relegationsspielen und Anwartschaftsspielen für uns noch nicht abschliessend geklärt ist.
Jetzt hoffen wir auf einen Saisonverlauf, der uns nicht zum dritten mal in Folge zum Spielball zwischen den Klassen werden lässt.

Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Forum