Kreisverband Steinburg
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2017/18
Kreispokal
Herren
Überregional
Jugend Herbst

Service

Forum Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken

Offener Brief an den 1.Vorsitzenden des KTTV Zurück zum Hauptthema

Posts zu dem Thema
Nutzer/Datum03.10.2017 14:04:30, Welf Ehlers (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungLieber Hannes,
wenn ich in meiner Funktion als Spartenleiter mich mit einem Anliegen an Dich wende, so geschehen am 26.8.17 und freundlich erinnert am 17.9.17, so erwarte ich bei allem Respekt eine Antwort. Mangels irgendeiner Resonanz, versuche ich jetzt auf diesem Wege eine Stellungnahme unseres 1.Vorsitzenden in Sachen Transparenz und Verantwortlichkeiten des Sportausschusses zu erhalten.

Die TTG Ma/Wi hinterfragt die Veränderungen, die der KTTV in seinem Mitteilungsblatt Nr.1 für die Saison 2017/18 ohne Beteiligung der Vereine veröffentlicht hat: Unter 6. wurde aus "in allen Spielklassen ist die Staffelstärke bei den Herren auf 12 Mannschaften festgelegt" nunmehr "in allen Spielklassen ist die Staffelstärke bei den Herren auf 12 max. Mannschaften festgelegt. Der Sportausschuss legt jede Saison eine Bandbreite fest, in der sich die Staffelstärke bewegen soll, damit alle Staffeln ungefähr die gleiche Stärke haben."

Zum einen müsste eine solche Änderung unserer Meinung nach formal vom Kreisverbandstag beschlossen werden und nicht nach mittelalterlicher Gutsherrenart über die Untertanen befunden werden.

Zum anderen trägt die TTG Ma/Wi diese Änderung nicht mit, denn wir spielen lieber mit einer Staffelstärke von 12 Mannschaften, notfalls auch mit Überhang (was nach der jetzigen Formulierung ausgeschlossen ist !). Was macht der KTTV denn jetzt bei dem hypothetischen Abstieg von mehr als 2 Mannschaften aus der 2.Bezirksliga !?
Wir denken, dass die Frage, ob in allen Kreisstaffeln auf 11 oder 10 Mannschaften reduziert wird oder alle Staffeln auf 12 oder 13 Mannschaften aufgestockt werden, sollte zunächst kommuniziert und diskutiert werden. Für die unterste Klasse gäbe es beispielsweise auch die Variante einer drei- oder vierfachen Vor- und Rückrunde.

Wie auch immer erwarte ich als Spartenleiter nach 6 Wochen eine Rückantwort vom 1.Vorsitzenden, ob er das Handeln des Sportausschusses für rechtlich zulässig hält. Wenn ja, kritisiere ich aber eine mangelnde vorherige Beteiligung der Vereine zum Thema Staffelstärke - uns ist es nicht egal, weniger als 11 Punktspiele pro Halbserie zu haben.

LG

Welf



Nutzer/Datum10.10.2017 14:12:01, Kurt Lembke (Eintrag aus Verband Steinburg)
MitteilungTja lieber Welf,

da wirst du wohl auch hier vergeblich auf eine Antwort warten müssen.
Alles andere wäre allerdings auch erstaunlich...

LG, Kurt

Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Forum